Dimensionen des Fastens – #Körper #Psyche #Spirit.

#Körper

Es scheint so zu sein, dass mit dem Fasten etwas wiederentdeckt wird, das in der Evolution angelegt ist, aber in unserer Zivilisation mit ihrem Nahrungsüberangebot vernachlässigt wird. Der Körper scheint Zeiten des Nahrungsentzugs zu brauchen. Die Wirkungen sind vielfältig (siehe Grafik) und durch die exponentiell ansteigende Zahl der Veröffentlichung von Studien immer besser belegt.

wordcloudfasten
Grafik: Schlagwörter zu Wirkungen auf der körperlichen Ebene (vgl. Michalsen, 2017)

#Psyche

Wir tendieren im normalen Alltag dazu, für viele unserer wahren Bedürfnisse Ersatzbefriedigungen einzusetzen. Zum Beispiel wird das Bedürfnis nach menschlicher Nähe und Zuwendung oft in das übermäßige Essen umgewandelt, oft reich an Zucker. Im Fasten werden wir stärker auf unsere wahren Bedürfnisse zurückgeworfen, vor allem wenn wir dem natürlich entstehenden Bedürfnis nach Innehalten nachgeben. Wir können unsere Gefühle und Gedanken als vorübergehend erleben und lernen, dass wir nicht jedem Impuls sofort nachgeben müssen. Kommen also aus dem üblichen „Autopiloten“ raus und gewinnen Freiheit.

fasten-heute-animal-bug-butterfly-53957
Das altgriechische Wort für Schmetterling war ψυχή (psukhḗ oder: psyche)‚ Hauch, Atem, Seele, da die Tiere als Verkörperung der menschlichen Seele angesehen wurden.

#Spirit

„Wenn du die Berührung mit der inneren Stille verlierst, verlierst du den Kontakt mit dir selbst. Wenn du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich in der Welt.“ So der Autor Eckhart Tolle (Tolle, 2003). Das freiwillige Fasten bewirkt beim Menschen eine Wendung nach innen (Wilhelmi de Toledo & Klepzig, 1994). Aus der Stille heraus, schaue ich anders auf die Welt, fühle mich verbundener, vielleicht sogar eins. Dieses tiefer werdende Verbundenheitsgefühl kann es ermöglichen, wieder anders, offener, liebevoller auf andere zuzugehen. Das Fasten selber ist ein Akt des bewussten Verzichts. Dies macht offener für das Teilen und Geben. Aus der eigenen Kraft heraus, aus dem Gefühl der Verbundenheit, entwickelt sich vielleicht auch das Bedürfnis, sich sozial oder politisch zu engagieren, für Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit oder Klimaschutz.

fasten-heute-beautiful-hands-heart-5390

Literaturverzeichnis

Michalsen, A. (2017). Heilen mit der Kraft der Natur.Berlin: Insel Verlag.

Tolle, E. (2003). Stille spricht.München: Goldmann.

Wilhelmi de Toledo, F., & Klepzig, H. (1994). Kurze Geschichte des Fastens. Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren(4), S. 250-258.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s